Roquefort Gabriel Coulet A.O.P.


Roquefort Gabriel Coulet A.O.P.

7,98 / 200 Gramm
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
100 g = 3,99 €


100 g = 3,99 €

Der Sage nach, hätten wir der Liebe eines Hirten zu einer Schäferin den Roquefort zu verdanken. Der junge Mann, der seine Herde in der Nähe einer Höhle beim Combalou hütete, ließ beim Ansehen eines jungen Mädchens sein Käsebrot in einer Felsspalte liegen. Nach einigen Tagen fand er sein Brot und den verschimmelten Käse wieder, entschied sich jedoch den Käse zu probieren und fand ihn sehr gut. Er startete eine kleine Produktion und machte seinen Käse in der Umgebung bekannt. Die benachbarten Hirten richteten ebenfalls ihre eigenen Höhlen ein, deren Eingänge sie mit Bretterverschlägen (cabanes) versperrten, daher der Name 'cabaniers' oder 'cabanières' mit welchem man heute noch die Roquefort-Arbeiter bezeichnet. Der Käse war bereits im Alten Rom im I. Jahrhundert bekannt. Kaiser Karl der Große ließ sich jedes Jahr zu Weihnachten eine Käse-Ladung auf Eselsrücken nach Aachen liefern. Im Jahre 1411 gibt Karl der Vl. den Einwohnern von Roquefort mit Patentbrief das Alleinrecht zur Veredelung. Danach bestätigen alle Könige dieses Privileg und im XV. und XVI. Jahrhundert sieht der Hof des Parlaments von Toulouse schwere Strafen für Nachahmer vor und öffnet somit den Weg zu einer modernen Gesetzgebung. Das Geheimnis vorn Roquefort: - Das Gebiet - Das Schaf ist das edelste Tier auf den Causses, dort wo weder Rebe noch Korn wächst. Die Schafsmilch ist die ergiebigste und wohlriechendste aller Milchsorten, sie verleiht dem Käse seinen Geschmack und seine Fettigkeit. - Die natürlichen Keller: Durch Einsturz des 'Combalou'-Plateaus ist eine felsige Geröllablagerung entstanden, die eine eigentümliche Naturerscheinung bietet: Die feuchte Luft dringt durch lange Spalten. Die Natur bietet somit in der Welt einzigartige, biologische Bedingungen. In diesen Stätten veredelt sich nach wenigstens einer 3 monatigen Reifezeit der Käse. - Die Menschen: Eine Schäferindustrie, die die lange Traditon pflegt

 

Der Roquefort zählt zu den Blauschimmelkäsen und wird aus roher Schafmilch hergestellt. Dadurch enthält er, wie der Ziegenkäse, keine Laktose und kann guten Gewissens von Leuten mit einer Laktoseintoleranz verzehrt werden. Sein Aroma ist pikant und vollwürzig. Hervorragend passt er zu Trauben oder Birnen, aber auch mit Baguette oder Schwarzbrot wird er gerne kombiniert.

Am Rande der Hochebene des Larzac liegt das kleine Dorf Roquefort, der Geburtsort dieses großen Käse. Dort ist der Familienbetrieb Gabriel Coulet und produziert mit einem hohen Anteil Handarbeit diesen Edelschimmelkäse aus roher Schafmilch. Er duftet delikat nach Butter und Nüssen. Er ist kräftig, ohne scharf zu sein.

Herkunft Frankreich, Roquefort
Käse-Art Schimmelkäse
Zutaten Schafsrohmilch, Lab, Blauschimmelkulturen
Fettgehalt i.Tr. 52%
Haltbarkeit bei Anlieferung 15 Tage
Allergiehinweis Von Natur aus Laktosefrei

 

Diese Kategorie durchsuchen: Käse